Akupunktur i.A.

PIXABAY_Duft_Aromatherapie_Geruch

Ich befinde mich in der mehrjährigen Akupunktur-Ausbildung bei Pro Medico und kann euch gerne bei folgenden Beschwerden/Intentionen akupunktieren:

In der Schwangerschaft:

  • Übelkeit
  • Sodbrennen
  • Ödeme
  • Karpaltunnelsyndrom
  • Rückenschmerzen/Ischias
  • Kopfschmerzen
  • psychisch ausgleichend z.B. bei Schlafproblemen oder allgemeiner Unruhe
  • Beckenendlage (33.-36. SSW 4 Termine) – NICHT bei vorzeitiger Wehentätigkeit, Risikoschwangerschaft, Oligohydramnion oder Uterusanomalie!
  • geburtsvorbereitend (ab der 36. SSW)

Im Wochenbett:

  • Milchstau / Brustentzündung
  • Milchmangel
  • Erschöpfung
  • psychisch ausgleichend z.B. bei Schlafproblemen oder allgemeiner Unruhe

Unkostenbeitrag:

  • Hausbesuch: 0,80€/gefahrenem km + 10€ Materialien (Moxen 15€) + freiwillige Spende

PIXABAY_Akupunktur_Wellness_Gesundheit

Akupunktur ist bei erhöhter Blutungsneigung kontraindiziert sprich z.B. bei Faktorenmangel, ausgeprägter Thrompozytopenie oder der Einnahme von Phenprocoumon (Marcumar, Fallithrom). Bei einer Lowdose-Heparinisierung z.B. bei Gestosebehandlulng oder nach Sectio darf eine Akupunktur durchgeführt werden.

Es besteht die Möglichkeit einer Erstverschlimmerung, was ein Zeichen für die Wirksamkeit ist und sich zu einer Verbesserung wenden sollte.

Quelle: Römer A. Akupunktur für Hebammen, Geburtshelfer
und Gynäkologen. Lehrbuch der Chinesischen Medizin. 

Bildquelle1 / 2